Weidmann trifft Lehrerinnen und Lehrer

Am 10. März 2017 traf sich bereits zum fünften Mal Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann mit über 30 Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Deutschland, um über aktuelle geldpolitische Themen zu diskutieren. Für unsere Schule hat die Leiterin des Bildungsganges Banken, Frau Dr. Britta Augath, an dieser Veranstaltungsreihe der Deutschen Bundesbank in Frankfurt teilgenommen.
Die aktuellen Themen, die die Lehrkräfte aus ihren Schulen mit nach Frankfurt brachten, waren so vielfältig wie die Darstellungen in der Öffentlichkeit und in den Medien. Insbesondere die tags zuvor stattgefundene EZB-Ratssitzung, auf der für ein Beibehalten des aktuellen Leitzinses gestimmt wurde, war immer wieder Gegenstand der Diskussion. Herr Dr. Weidmann hatte stets die passenden Antworten auf die Fragen der Pädagogen, die auch für Nicht-Ökonomen verständlich waren.
In Anschluss an die offizielle Fragerunde hatten die Lehrerinnen und Lehrer Gelegenheit, das erst im Dezember 2016 wiedereröffnete Geldmuseum auf dem Gelände der Deutschen Bundesbank im Rahmen einer kleinen Führung kennenzulernen. Hier wird der interessierte Bürger anschaulich über Geld, seine Geschichte und die Aufgaben moderner Zentralbanken informiert. Dieser neu konzipierte und erweiterte multimediale Lernort ist sicherlich eine Reise nach Frankfurt wert!
 

„Wer wird Europameister?“ Wissensquiz des Vereins Bürger Europas e. V. zu Gast an der BBS 11

Die bundesweite Veranstaltungsreihe „Wer wird Europameister?“ im Auftrag des Auswärtigen Amtes machte am 23.02.2017 Station in der BBS 11, um 60 Schülerinnen und Schülern zweier unserer Versicherungsklassen (VK 1552 und VK 1654) mit Themen wie „Mitgliedsstaaten der EU“, „Deutschland in Europa“, „Europa und die Welt“, „Meilensteine der EU“ und „Berühmte Europäer“ vertraut zu machen. Unterhaltsam und informativ führte der Moderator Christoph Krakowiak vom Verein Bürger Europas e. V. durch das interaktive 90-minütige Wissensquiz. Viele Teilnehmende wurden mit kleinen Präsenten für richtige und schnelle Antworten belohnt.
Für unsere Schülerinnen und Schüler war es eine sehr gute Gelegenheit, ihr Wissen zu komplexen Themen der europäischen Politik auf unterhaltsame und motivierende Art zu vertiefen.

Ausbildungsmesse parentum am 25. März 2017 in der BBS 11

Am Samstag, 25. März 2017 findet wie auch schon in den Vorjahren von 09:00 – 13:00 Uhr der parentum-Eltern- und Schülertag für die Berufswahl im Gebäude der BBS 11, Andertensche Wiese 26, 30169 Hannover (Anfahrt) statt. Der Eintritt ist frei.
Kooperationspartner ist die Agentur für Arbeit Hannover.
Bei über 17.000 Studiengängen und mehr als 350 anerkannten Ausbildungsberufen sowie einer wachsenden Anzahl von dualen Studiengängen ist die Entscheidung für die berufliche Zukunft nicht immer so einfach. Auf dem parentum-Eltern- und Schülertag für die Berufswahl können sich Eltern und ihre Kinder gemeinsam informieren.
Zu den Ausstellern gehören u. a. Continental, Volkswagen Nutzfahrzeuge, TUI, Handwerkskammer und IHK Hannover, Polizei und Hauptzollamt, Stadt und Region Hannover, Hochschule Hannover sowie Berufsbildende Schulen und Berufsfachschulen.
Die parentum hält folgende Angebote für die Besucher bereit:
– 10 Vorträge (z. B. zu Auslandsaufenthalten, Berufsorientierung, Studienwahl, Bewerbung, Vorstellungsgespräch)
– Workshops zu Berufs- und Studienwahl sowie zum Einstellungstest
– Talkrunde „Mein Weg ins Studium – Schüler fragen, Studenten antworten“
– Bewerbungsforum (Berufswahltest, Bewerbungsfotos, Bewerbungsmappencheck
und simulierte Vorstellungsgespräche)
– Berufe-Parcour (Exponate, Ausprobierstationen etc. zur Vorstellung einzelner Berufe)
– Vorstellung von Berufsbildenden Schulen
– Informationen zum Ehrenamtlichen Engagement
Dem Flyer zur parentum 2017 entnehmen Sie bitte das detaillierte Rahmenprogramm sowie die Auflistung aller Aussteller. Sollten Besucher gerne im Vorfeld Gesprächstermine mit den Ausstellern vereinbaren wollen, ist dies über den Anmeldebogen oder über die Homepage des Veranstalters möglich.

Informationsabend der Agentur für Arbeit

Am 30. März 2017 findet in der Zeit von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr unter der Überschrift
„Wie kann ich mein Kind bei der Berufs- und Studienwahl unterstützen?“
eine Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit statt, auf die wir Sie gern aufmerksam machen.
Experten der Studien- und Berufsberatung geben Ihnen Impulse zur Beantwortung dieser Frage, damit Sie Ihr Kind besser und informierter bei der Berufswahl begleiten können.
Sie können Kurzvorträge besuchen (z. B. „Studienmöglichkeiten an der Leibniz Universität Hannover“ oder „Studienfinanzierung nach BAföG u. a.“), sich im BiZ informieren, in Gesprächen mit Experten Ihre individuellen Fragen klären usw. Das vollständige Programm steht Ihnen hier zur Verfügung.
Zielgruppe: Eltern sowie Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft
Ort: Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit
Escherstr. 17, 30159 Hannover.

Lehrkräfte gesucht!

Wenn Sie entweder Gymnasiallehrkraft oder Wirtschaftspädagoge mit jeweils 2. Staatsexamen sind, scheuen Sie sich nicht, sich als Lehrkraft an unserer Schule initiativ zu bewerben! Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen – per Post oder auch per E-Mail.