“Schnupperunterricht” – Testen Sie uns!

Nehmen Sie an einem Tag am Unterricht Ihrer gewünschten Schulform teil und bilden Sie sich so selbst einen Eindruck von unserer Schule.
Nehmen Sie mit dem “Schnupperformular” Kontakt zu uns auf – wir melden uns umgehend bei Ihnen.
Egal, welchen Abschluss Sie im Sommer 2018 voraussichtlich erwerben – wir haben die passende Schulform für Sie.
Sie haben den Erweiterten Sekundarabschluss I und möchten das Abitur – vielleicht auf unserem Beruflichen Gymnasium Wirtschaft? Oder:
Sie haben im Sommer 2018 voraussichtlich den Sekundarabschluss I – Realschule – und möchten den Erweiterten Sekundarabschluss I und sich gleichzeitig auf eine kaufmännische Ausbildung vorbereiten – vielleicht auf unserer “Höheren Handelsschule” ?
Also bis bald – wir freuen uns auf Sie!

Berufsfindungsmesse Parentum an der BBS 11

Am 10. März 2018 von 9 bis 13 Uhr, findet, wie auch im letzten Jahr, in der wunderschönen historischen Halle der BBS 11 in Hannover, die Parentum statt. Die Parentum ist eine der Orientierungsmessen für die Berufswahl. Organisiert wird die Messe vom Institut für Talentenwicklung (ITF). Sie steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Johanna Wanka – Bundesministerin für Bildung und Forschung, Grant Hendrik Tonne – Niedersächsischer Kultusminister und Stefan Schostock – Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover.
Aussteller sind, neben der BBS 11, über 30 weitere regionale und überregionale Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie Beratungsinstitutionen, bei denen man sich umfassend über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren kann.  

Wir freuen uns, Sie bei Ihrem Messebesuch an unserem Stand zu begrüßen!

 

Frischgebackene Kaufleute für Versicherungen und Finanzen in die Berufswelt entlassen

Am 06.02.2017 wurden im Foyer der BBS 11 die Absolventen der Abschlussprüfung der Kaufleute für Versicherungen und Finanzen feierlich von der Schule verabschiedet und in die Arbeitswelt entlassen. Zu dieser Feier waren neben den Absolventen auch viele Eltern und Ausbilder anwesend. Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler wurden zunächst von der stellvertretenden Schulleiterin, Frau Schürmann, begrüßt und mit Glückwünschen und guten Wünschen für die Zukunft bedacht. Im Anschluss erfolgte die Ausgabe der Abschlusszeugnisse durch die Klassenlehrerteams.
Einen besonderen Höhepunkt bildete die Auszeichnung der Jahrgangsbesten. Mit einem Traumergebnis von 1,0 belegte Dennis Zasimovicz (Allianz Deutschland AG) den ersten Platz. Mit der hervorragenden Abschlussnote von 1,21 folgten Alexandra Nowak (Volkswagen Financial Services AG) und Franziska Unland (Concordia Versicherungen) gemeinsam auf dem zweiten Platz.
Die mit viel Applaus bedachte musikalische Begleitung des Programms übernahm die Hannoversche Band Nanos mit unserer Kollegin Michaela Klinger als Leadsängerin.
Für das leibliche Wohl sorgten die Auszubildenden der Klasse VK 1754. Zum Ausklang der Feier nutzten die Absolventen die Zeit, um mit den anwesenden Eltern, Ausbildern und Kollegen auf ihren Erfolg anzustoßen.

Nachwuchskräfte für die Industrie – 95 Industriekaufleute feiern den erfolgreichen Abschluss

Viele Glückwünsche gab es von Seiten der BBS 11 für die frischgebackenen Industriekaufleute des Abschlussjahrgangs Winter 2017/18. Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Berufsschule wurden am Freitag, 26. Januar 2018, feierlich vom Fachteam Industrie im Foyer unserer Schule verabschiedet.
Während Herr Klinger, Schulleiter der BBBS 11, in seiner Ansprache die technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen, mit denen die jungen Absolventen im Laufe ihres Berufslebens konfrontiert sein werden, in den Blick nahm, erinnerten die Klassen mit ihren Klassenlehrkräften in den Ansprachen an die vielseitigen und schönen Momente ihrer Berufsschulzeit.
Nach Ausgabe der Abschlusszeugnisse der Berufsschule wurden die Jahrgangsbesten ausgezeichnet. Den Spitzenplatz mit einem Durchschnitt von 1,18 erreicht Sarah Meyer, Tönsmeier Entsorgung GmbH & Co. KG. Mit der Durchschnittsnote von 1,25 belegt Nicole Zucknik, Paulmann Licht GmbH, den zweiten Platz. Marvin Speckels, AVISTA-Oil Trading Deutschland GmbH, ist mit der Note 1,36 der Drittplatzierte.
Musikalisch begleitet wurde der Abend durch den Gitarrensolisten Jan Göritz und unsere Schulband. Die Absolventen stießen am Ende der Feier gemeinsam mit Ausbildern, Familienangehörigen, Freunden und Lehrkräften auf ihren Erfolg an. Für das leibliche Wohl auf dieser gelungenen Veranstaltung sorgten sechs Auszubildende aus der IK 17611 und IK 17612.

 

Banking 4.0 – Banknachwuchs bereit für die Zukunft!

Viele, viele Glückwünsche gab es von Seiten der BBS 11 für die frischgebackenen Bankkaufleute des Abschlussjahrgangs Winter 2017/18. Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Berufsschule wurden am 24.01.2018 feierlich im Foyer unserer Schule verabschiedet.
Begrüßt und beglückwünscht wurden die jungen Bankkaufleute durch den Schulleiter, Herrn Dieter Klinger. In seiner beeindruckenden Ansprache nahm er die technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen in den Blick, mit denen die jungen Absolventen im Laufe ihres Berufslebens konfrontiert sein werden. Mit dem Abschluss der Berufsausbildung sei ein erster Meilenstein zur erfolgreichen Bewältigung dieser Herausforderungen gesetzt.
Die Überreichung der Abschlusszeugnisse für die drei Klassen durch die jeweiligen Klassenlehrkräfte stellte einen besonders emotionalen Moment dar. Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler können stolz auf ihre Leistungen zurückblicken.
Ein Höhepunkt der Feier war die Prämierung der Jahrgangsbesten. Die beiden Spitzenplätze mit dem beeindruckenden Durchschnitt von 1,25 nahmen Stephanie Rößner und Robin Schnepf (beide Santander Consumer Bank) ein. Den dritten Platz mit der ausgezeichneten Durchschnittsnote von 1,58 erreichte Alessa May (Sparkasse Hannover).

Musikalisch begleitet wurde der Abend von der schuleigenen Band unter der Leitung von Jan Göritz. Die Absolventen stießen am Ende der Feier gemeinsam mit Ausbildern, Familienangehörigen, Freunden und Lehrkräften auf ihren Erfolg an. Für das leibliche Wohl auf dieser gelungenen Veranstaltung sorgten sechs Auszubildende der Bankfachklasse BK 1641.

Fußballturnier des Versicherungsbereichs 2017

Am Dienstag, den 19.12.2017 fand zum vierten Mal das Hallenfußballturnier der Versicherungsklassen in der Sporthalle Wendlandstraße statt. Organisiert wurde das Turnier von der Teilzeitklasse VK 17612. Insgesamt spielten sieben Teilzeit- und Blockklassen um den Turniersieg. Viele torreiche Spiele sorgten für eine ausgelassene Stimmung in der Halle. Jedes Tor wurde gefeiert, gute Vorstellungen der einzelnen Spieler mit tosendem Beifall gewürdigt. Nach einer packenden Gruppenphase konnten sich letztlich folgende vier Teams für die Halbfinalspiele qualifizieren: VK 1751, VK 1655, VK 17612 und VK 1652. Die Begegnungen entwickelten sich zu mitreißenden Spielen, da alle Mannschaften von Ehrgeiz getrieben unbedingt das große Finale und später den Turniersieg erreichen wollten. Als Vorgeschmack auf das große Endspiel stand im Anschluss an die Halbfinalpartien zunächst das „kleine Finale“ (Spiel um Platz 3) auf dem Plan. Dieses konnte die VK1652 für sich entscheiden. Das Finale zwischen der VK 17612 und der VK 1751 ergab ein aufregendes Endspiel. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 0:0, so dass ein 7-Meter-Schießen die Entscheidung herbeiführen musste. Nach mehreren Paraden beider Torhüter konnte schließlich die VK 17612 mit 4:3 den Turniersieg für sich verbuchen.
Für die Verpflegung der Zuschauer wurde ebenfalls gesorgt. Zur Erhaltung des leiblichen Wohles wurden Snacks und Getränke angeboten. Mit an Bord waren auch zwei Sanitäter, die sich liebevoll und kompetent um die verletzten Spieler kümmerten. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich im nächsten Schuljahr ihre Wiederholung findet!

Ski- und Snowboardkurs 2017 des Beruflichen Gymnasiums

Über 3000 Metern scheint die Sonne und liegt Schnee!
Der Ski- und Snowboardkurs des 12. Jahrgangs des beruflichen Gymnasiums der BBS11 Hannover absolvierte vom 02.12.2017 – 09.12.2017 erfolgreich die Kompaktphase auf dem Mölltaler Gletscher in Österreich. Nach einer intensiven theoretischen und praktischen Vorbereitung sammelten die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen im Skifahren und Snowboarden auf über 3000 Höhenmetern. Das Wetter begrüßte den Kurs mit überwiegend gutem Wetter und frostigen Temperaturen um -14 Grad.
Nachdem die Schüler die ersten fünf Skitage bei wechselhaften Bedingungen zum Lernen genutzt hatten, schrumpfte die Kursgröße grippebedingt proportional zur Zahl der einsatzfähigen Lehrer. Trotzdem fragten sich alle Teilnehmer immer wieder, wieso kann Unterricht nicht immer so viel Spaß machen? Und warum war der Kurs schon nach sieben Tagen zu Ende? Alles in Allem, wir haben WIEDERHOLUNGSBEDARF!

Wir sind soweit für den Gletscher!

Seit den Sommerferien bereitet sich der Ski- und Snowboardkurs des 12. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums auf die bevorstehende Kompaktphase in Österreich vor. Am Anfang des Kurses schnallten sich die Schülerinnen und Schüler Wasserski und Wakeboard an die Füße und sammelten erste Erfahrungen auf “Brettern, die die Welt bedeuten”. Natürlich durfte eine theoretische Vorbereitung auf die sieben Tage im Skigebiet am Mölltaler Gletscher nicht fehlen. Daher setzte sich der Kurs mit Themen wie Ski und Tourismus, Umweltschutz und den FIS-Pistenregeln auseinander. Die Generalprobe für den Kompaktphase auf über 3000 Höhenmetern erfolgte im Snowdome Bispingen.
Der Ski- und Snowboardkurs der BBS11 Hannover ist bereit für den Schnee in Österreich!