Rezept: Arabisches Hähnchen

Und hier das Rezept für das Arabische Hähnchen, das beim Besuch der Asylbewerber so viel Anklang fand:

Zutaten
Arabisches Brot
eine Flasche Öl
1,5 kg Putenbrust
0,5 kg Hähnchenschenkel
Zwiebeln
Salz
½ Packung Reis
1 kg Joghurt
Sesampaste
etwas scharfe Paste (z. B. Sambal Olek)
etwas Zitrone
Walnüsse

Zubereitung
Hähnchenschenkel und Putenbrust in reichlich Wasser mit geviertelten Zwiebeln und Salz kochen.
Währenddessen das arabische Brot in viel Öl anbraten bis es schön knusprig ist.
Joghurt zusammen mit Zitrone, Sesampaste und der scharfen Paste aufkochen.
Wenn das Fleisch fertig gekocht ist, aus dem Topf nehmen (nicht abschütten; die Flüssigkeit wird noch benötigt!) und in kleine Stücke reißen. Bei den Hähnchenschenkeln müssen Haut und Knochen entfernt werden. Währenddessen kann der Reis mit der passenden Menge an Geflügelsud (vom Kochen) gekocht werden. Wallnüsse in einer Pfanne rösten.
In einem großen Gefäß (z. B. einem Bräter) wie folgt schichten:

  • Gebratenes Brot
  • Reis
  • Fleisch
  • Joghurtsauce
  • Geröstete Wallnüsse

Wir wünschen guten Appetit!