Abiturentlassungsfeier 2020 – Trotz Corona Glück haben und glücklich sein

Am Freitagnachmittag, 10. Juli 2020 feierten 40 Abiturientinnen und Abiturienten der BBS 11 traditionell in der großen Halle ihren Schulabschluss.
Aufgrund der Corona-Pandemie fand die feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse durch die Tutoren diesmal für jede der drei Klassen einzeln und nicht wie gewohnt für den ganzen Jahrgang statt – zudem mit dem nötigen Sicherheitsabstand.
Nach der herzlichen Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin Karin Schürmann, in der sie auf die außergewöhnlichen Bedingungen der Abiturprüfungen und der Feierlichkeiten hinwies, folgte die Rede des Schulleiters Dieter Klinger. Es ging darum, im Leben Glück zu haben und glücklich zu sein. Dabei wurde herausgestellt, dass wir im Leben oft rein zufällig und ohne eigenes Zutun Glück haben können. Glück über einen langen Zeitraum zu erhalten und glücklich zu sein hingegen liegt in der eigenen Persönlichkeit, dem eigenen Verhalten und der Sicht auf das Leben. Er gab den Abiturientinnen und Abiturienten die folgenden Tipps mit auf den Weg:
Erstens: Pflegen Sie Freundschaften. Zweitens: Suchen Sie sich Herausforderungen. Drittens: Seien Sie aktiv. Viertens: Sorgen Sie für Glückshormone. Und fünftens: Kümmern Sie sich um Vielfalt in Ihrem Leben.
Apropos Glück: Die BBS 11 freut sich über drei glückliche Jahrgangsbeste und zeichnet für ihre besonderen Leistungen einen Schüler mit der Durchschnittsnote 1,1 und zwei Schülerinnen mit der Note 1,5 aus.
Für harmonische Klaviermusik während der Feier sorgte Robert Kreft.
Abschließend ein herzlicher Dank an alle Helfer!