Ball und Trikot statt Schlips und Kragen

Am 14. Juli 2015 fand das Hallenfußballturnier unserer Versicherungsklassen in der Sporthalle Wendlandstraße statt. Die anwesenden acht Teilzeit- und Blockklassen (VK 14612, VK 1453, VK 1356, VK 1456, VK 1467, VK 13612, VK 1455, VK 1454) haben die beste Fußballmannschaft des Versicherungsbereichs gesucht und gefunden! Tolle torreiche Spiele sorgten für eine ausgelassene Stimmung in der Halle. Jedes Tor wurde frenetisch gefeiert, gute Vorstellungen der einzelnen Spieler mit tosendem Beifall gewürdigt. Nach einer packenden Gruppenphase konnten sich letztlich folgende vier Teams für die Halbfinalspiele qualifizieren: VK 1456, VK 13612, VK 14612, VK 1455. Die Begegnungen entwickelten sich zu mitreißenden Spielen, da die Spieler von Ehrgeiz getrieben unbedingt das große Finale und später den Turniersieg erreichen wollten. Als Vorgeschmack auf das große Endspiel stand im Anschluss an die Halbfinalpartien zunächst das „kleine Finale“ (Spiel um Platz 3) auf dem Plan. Dieses konnte die VK 14612 für sich entscheiden. Das Finale zwischen der VK 13612 und der VK 1455 ergab ein spannendes und würdiges Endspiel, welches die VK 1455 mit 2:1 für sich entscheiden konnte.
Für die Verpflegung der Zuschauer wurde ebenfalls gesorgt. Im Angebot für die Erhaltung des leiblichen Wohls bot die VK 14612 Muffins, Hot Dogs und verschiedene Getränke an. Die Einnahmen des Verkaufes werden an die Robert-Enke-Stiftung gespendet. Mit an Bord waren ebenfalls zwei Sanitäter, die sich liebevoll und kompetent um die verletzten Spieler kümmerten. Zum Glück kamen sie jedoch kaum zum Einsatz. Insgesamt war es somit eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich im nächsten Schuljahr ihre Wiederholung findet!