„Begegnung mit Erich Maria Remarque” am 19. Februar 2015 um 15:15 Uhr

Die Veranstaltung über den weltberühmten Antikriegsroman „Im Westen nichts Neues“ und seinen Autor wurde durch die beiden Fachgruppen Deutsch und Politik/Geschichte des Beruflichen Gymnasiums vorbereitet. Für einen Vortrag konnte Herr Dr. Thomas Schneider, Leiter des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums der Universität Osnabrück, gewonnen werden.

Herzlich willkommen sind Lehrer, Schüler und ihre Eltern sowie interessiertes Publikum im Foyer unserer Schule. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Nachmittag mit Ihnen. Der Eintritt ist frei.