Berufliches Gymnasium Wirtschaft

… in drei Jahren zur ALLGEMEINEN Hochschulreife!


Was ist das Berufliche Gymnasium Wirtschaft?

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft hat diverse inoffizielle Namen, wie z. B. „Wirtschaftsgymnasium“ oder „Fachgymnasium Wirtschaft“. Es ist aber nicht die Fachoberschule! Es ist vor allem eine ganz normale gymnasiale Oberstufe.

Was ist das Ziel des Beruflichen Gymnasiums?

Nach erfolgreichem, mindestens dreijährigem Besuch erlangen Sie die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Sie erlangen so die Berechtigung zu jedem Studium.

Was ist das Besondere am Beruflichen Gymnasium Wirtschaft?

Mit der Entscheidung, das Berufliche Gymnasium Wirtschaft zu besuchen, hat man sich für ein wirtschaftswissenschaftliches „Profil“ festgelegt – analog zu z. B. dem sprachlichen Profil an einem allgemein bildenden Gymnasium. Neben den üblichen allgemein bildenden Fächern vermitteln wir Ihnen also wirtschaftliche Zusammenhänge – dies geschieht vor allem in den Fächern

  • Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/Controlling (BRC)
  • Praxis der Unternehmung
  • Volkswirtschaft
  • Informationsverarbeitung

Darüber hinaus wird in vielen Fächern Bezug zu wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten genommen, z. B. in Mathematik und den Fremdsprachen.

Welche Aufnahmevoraussetzungen bestehen?

Sie benötigen den Erweiterten Sekundarabschluss I bzw. die Versetzung in die Einführungsphase eines Gymnasiums und müssen sich rechtzeitig anmelden.

Welche Fremdsprache wird als zweite Fremdsprache angeboten?

Spanisch (für Anfänger). Am Unterricht müssen Sie teilnehmen, wenn Sie im Sekundarbereich I noch nicht vier Jahre aufeinanderfolgend Unterricht in einer zweiten Fremdsprache hatten.

Und was bieten wir sonst – also über den Unterricht hinaus?

Theater-AG, Musik-AG, eine erlebnispädagogisch orientierte Klassenfahrt im 11. Jahrgang, eine Studienfahrt in der Qualifikationsphase (Ziele sind u. a. Malta, London, Spanien), die Teilnahme am Deutschen Gründerpreis für Schüler, Ruder-, Surf-, Skisportkurse – sehen Sie sich doch auf unserer Homepage im Bereich Schulleben einfach einmal um – wir haben einiges zu bieten!

  • Jede Klasse hat ein Klassenlehrerteam bestehend aus zwei Lehrkräften sowie zwei weiteren Tutoren, die sich besonders um die Klasse kümmern.
  • Bei der Zusammensetzung der Klassen bemühen wir uns,
    Freundschaftsgruppen zu berücksichtigen.
  • Im 11. Jahrgang legen wir großen Wert daraufalle Schülerinnen
    und Schüler auf den gleichen Kenntnisstand zu bringen.

Und was ist der Unterschied zu einem „normalen“ Gymnasium?

Bei uns beginnen alle Schülerinnen und Schüler in der 11. Klasse (Einführungsphase) neu. Wir legen gemeinsam das Fundament für einen erfolgreichen Besuch der Qualifikationsphase – Unterschiede im Vorwissen sollen ausgeglichen werden, damit jeder eine faire Chance auf das Bestehen der Abiturprüfung hat.

Sie möchten die Schule und den Unterricht kennenlernen?

Besuchen Sie uns – nehmen Sie zur Terminabsprache mit unserem „Schnupperformular“ Kontakt zu uns auf! Einen Eindruck von uns und unserer Schule bekommen Sie auch durch dieses Video – viel Spaß!
Jeweils im Januar findet ein Informationsabend statt – Sie sind herzlich willkommen. Den jeweiligen Termin entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder schauen Sie in unseren Kalender und den aktuellen Bereich unserer Homepage.
Die Anmeldung zum kommenden Schuljahr findet im Februar an diesen Terminen statt. Welche Unterlagen Sie benötigen, entnehmen Sie bitte unserem Anmeldeformular.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gern!

Ihr Ansprechpartner:
Hans-Jörg Schumann
Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium
☎ 0511 168-43643
✉ bgw@bbs11.de

Informationen zum Beruflichen Gymnasium

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft der BBS 11 in Wort und Bild - unsere BroschüreDokument als PDF downloaden
Das Berufliche Gymnasium im Überblick - Informationen zu den formalen VoraussetzungenDokument als PDF downloaden
Allgemeine Hinweise des Nds. Kultusministeriums zum Beruflichen Gymnasium
Anforderungen zur Aufnahme im Beruflichen Gymnasium - Informationen zu den inhaltlichen Voraussetzungen in Deutsch, Englisch und MathematikDokument als PDF downloaden
Vorkenntnisse MathematikDokument als PDF downloaden
Aufnahmetest Mathematik (Beispiel)Dokument als PDF downloaden
Aufnahmetest Deutsch (Beispiel)Dokument als PDF downloaden
Anmeldeformular Berufliches GymnasiumDokument als PDF downloaden
Aktuelle Stundenpläne
Grundsätze der LeistungsbewertungDokument als PDF downloaden
Ausführliche Informationen zum Beruflichen Gymnasium - Versetzung, Prüfungsfächer, Belegung, Zulassung zur Abiturprüfung und FachhochschulreifeDokument als PDF downloaden
Abiturprüfungstermine 2016Dokument als PDF downloaden
Abiturprüfungstermine 2017Dokument als PDF downloaden
Thematische Schwerpunkte im Zentralabitur; Link zum Nds. Kultusministerium
Rechts- und Verwaltungsvorschriften für berufsbildende Schulen; hier: Erwerb der Fachhochschulreife; Link zum Nds. Kultusministerium