Currently browsing category

Archiv

25 Jahre Abitur!

Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Jahrganges 1994 trafen sich am 28.06.2019 nach 25 Jahren an der BBS 11 wieder, um gemeinsam Erinnerungen an die Abi-Zeit aufzufrischen.

Besuch der Gedenkstätte Ahlem

Die Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule dual haben in ihrer letzten Schulwoche die Gedenkstätte in Ahlem besucht und am Workshop „Die Geschichte im Überblick“ teilgenommen.
Neben einem Überblick über die Geschichte der Gartenbauschule, die der Bankier und Hobbygärtner Moritz Simon im Jahr 1893 gegründet hat, wurden auch der Nationalsozialismus sowie die Nachkriegsgeschichte thematisiert. Durch die eigenständige Erkundung der Ausstellung sowie Recherche und Präsentation einzelner Lebensgeschichten und Biografien wurden anschauliche und interessante Verknüpfungen zu den geschichtlichen Hintergründen, aber auch zu heutigen Geschehnissen und Entwicklungen hergestellt, die im Gedächtnis bleiben.
Besonders die Arkade mit der „Wand der Namen“ sowie die Geschichte der „Laubhütte“ machte die Geschichte greifbar und führte zu vielen Nachfragen und Gesprächen.

Mit dem BG 1811 im Phaeno – Farbspiele und Kraftakte

Am 20.03. bzw. 23.05.2019 besuchten die Klassen BG 18111, BG 18112 und BG 18113 mit ihrer Chemielehrerin Frau Dr. Bunk und ihrem Physiklehrer Herrn Hampe das Phaeno in Wolfsburg. Dort konnten sich zunächst alle in die vielfältigen Experimentierlandschaften stürzen und selbständig naturwissenschaftliche Phänomene ausprobieren.
Bei den anschließenden Workshops trennten sich unsere Wege allerdings. Die Schüler*innen der Chemiekurse erkundeten engagiert die bunte Welt der Lebensmittelfarben anhand verschiedener Experimente und klärten die Frage, welche Farben es nicht in der Natur gibt, so dass hier im Labor nachgeholfen werden muss. Da unser Kurs im kombinierten Biologie- und Chemielabor stattfand, konnten wir zur Freude einiger Schüler*innen auch noch zu den dort lebenden Gespenster- und Stabschrecken direkten Kontakt aufnehmen.
Etwas später erkundeten die Schüler*innen der Physikkurse die Frage „Wie viel Kraft hast Du?“, indem Gewichte mit unterschiedlichen Hilfsmitteln seitwärts, vorwärts oder aufwärts bewegt werden mussten. Bei den Experimenten war viel Bewegung im Spiel und bereitete erkennbar Spaß.
Danach waren alle so ausgehungert, dass die anschließende frei verfügbare Zeit bei dem schönen Sonnenwetter sorgsam aufgeteilt werden musste zwischen einem Besuch im benachbarten Factory Outlet Center, einem Eis oder schlicht einem relaxten Sonnenbad. Am Spätnachmittag waren wir nach diesem ereignisreichen Tag schließlich wieder in Hannover.

Erasmus + Praktikum in Bristol – eine großartige Erfahrung!

Am 7. April 2019 versammelte sich die 13-köpfige Gruppe bestehend aus angehenden Versicherungskaufleuten der BBS 11 im Hamburger Airport, um per Flugzeug London Heathrow anzusteuern.
Gegen 22 Uhr kamen wir schließlich gesund und munter in Bristol an. Dort warteten dann auch schon unsere Gasteltern mit einem kleinen Nachtmahl auf uns.
Am nächsten Tag haben wir unsere Organisatorin, Anna Goddard, kennengelernt. Sie erzählte uns, welche Sehenswürdigkeiten von Bristol man sich unbedingt anschauen sollte und gab uns Tipps, wo man gut seine Freizeit verbringen konnte. Von da an hatten wir Freizeit und nutzen die Gelegenheit, uns in kleinen Gruppen die Stadt anzusehen. Dabei fiel uns erst einmal auf, dass Bristol ziemlich steil einen Berg hoch geht, was ordentlich auf die Waden ging. Bristol hat keine Straßen- oder U-Bahn, dafür aber ein ziemlich dichtes Busnetz. Für die drei Wochen Aufenthalt hatten wir Bustickets bekommen. Sehr praktisch.
Am folgenden Tag begann dann das eigentliche Praktikum. Obwohl wir von der BBS 11 ausschließlich Versicherungskaufleute waren, so waren wir nicht ausschließlich Versicherungsmaklern zugeteilt. Einige Azubis verbrachten ihr Praktikum im Event-Management, eine andere hatte das Vergnügen, in einer Kletterhalle auszuhelfen. Und so verging die Zeit. In der zweiten Woche kam uns dann Herr Ziegler in den Praktikumsbetrieben besuchen, der das Praktikum von der Seite der BBS begleitet hat. Bei Fragen standen uns immer Anna Goddard und Kultur-Life zur Seite, die das EU- Praktikum möglich gemacht haben. Nach drei ereignisreichen Wochen ging es dann am 26. April 2019 auch schon wieder nach Hause.
Insgesamt kann man sagen, dass jeder in Bristol eine gute Zeit hatte. Die meisten Praktikumsbetriebe waren sehr nett und die Angestellten auch zum Teil sehr jung, sodass man sich sehr gut unterhalten konnte. Ein paar Teilnehmer vom HDI hatten sogar die Gelegenheit, HDI London besuchen zu können und hatten dabei auch noch das Vergnügen, Lloyd‘s of London zu besichtigen. 
Auch außerhalb des Praktikums konnte sich jeder eine schöne Zeit machen. Viele von uns nutzen an den Wochenenden die Gelegenheit, um sich London anzusehen, andere schauten sich an der Südküste Englands um.
Das Erasmus + Praktikum hat sich somit für uns alle gelohnt. Man hatte durch das Programm nicht nur die Möglichkeit, seine Arbeitserfahrung und Fremdsprachekenntnisse zu erweitern, man hatte auch die Möglichkeit, neue Menschen und eine andere Kultur kennenzulernen.

Die BBS 11 hilft – DRK-Blutspendeaktion Sommer 2019

Am 29. Mai 2019 fand nun bereits zum 22. Mal die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes an der BBS 11 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch eine Klasse der Berufsfachschule Wirtschaft (BF1812) unter Leitung der Lehrkraft Frank Paczkowski. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten aufwändig einen stärkenden Imbiss für alle Spenderinnen und Spender vor und funktionierten gemeinsam mit dem DRK mehrere Klassenräume zu einem Blutspendelokal um, mit einer Anmeldung, einem Arztzimmer, einer Cafeteria sowie einem Spenderaum mit Liegen, Apparaturen und persönlicher Betreuung der Spender.
Die Aktion erhielt auch in diesem Sommer einen großen Zuspruch: Insgesamt 74 Spender spendeten ihr Blut für diesen guten Zweck und halfen so mit, dass gefährdete Lebenswege weitergehen können.
Zusätzlich fand dieses Mal auch noch eine Typisierungsaktion der Deutschen Stammzellspenderdatei statt, die regen Zulauf hatte.