Currently browsing category

Archiv

Gegen das Vergessen: Putzaktion für Stolpersteine

Im Talmud heißt es: „Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“ Die BBS 11 hat sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus aufrecht zu erhalten. Vor vielen Jahren hat sie deshalb eine Patenschaft für Stolpersteine der Vorfahren von Benjamin Maissner (heute Kantor in Toronto) in der Langen Laube 1 übernommen.
Zum Abschluss des Schuljahres beteiligte sich die Klasse IK 18612 an der diesjährigen Putzaktion. Auf den neu glänzenden Stolpersteinen können nun die Namen der verstorbenen Familienmitglieder wieder gut erkannt und gelesen werden. Zusätzlich haben die Schüler*innen im Gedenken an die Opfer um die Stolpersteine weiße Rosen niedergelegt.

IK 18611 – Airbus Bremen


Am 26. Februar 2020 besuchten wir, die IK 18611 zusammen mit unserer Klassenlehrerin Frau Jung, Airbus in Bremen. Bremen ist der zweitgrößte Airbus-Standort in Deutschland und zuständig für die Konstruktion, Fertigung, Integration und Erprobung der Systeme für die Flügel aller Airbus-Flugzeuge.
Nach einer eineinhalbstündigen Zugfahrt und einem kurzen Fußmarsch wurden wir bei Airbus herzlich durch zwei ehemalige Mitarbeiter empfangen. Nachdem alle Ihren Besucherausweise bekommen haben wurde uns die Geschichte von Airbus in einem großen Raum voller kleiner Modellflugzeuge aus den unterschiedlichen Jahren näher gebracht.
Anschließend wurde die Gruppe in zwei kleinere Gruppen aufgeteilt, um für ein besseres Verständnis in den Produktionshallen zu sorgen.
Beide Mitarbeiter führten ihre Gruppen herum und erläuterten einige Produktionsvorgänge. Durch die Nähe zum Bremer Flughafen ergeben sich für Airbus viele verschiedene Vorteile für den Transport der Flügel.
Nach der zweistündigen Führung sind alle gemeinsam wieder nach Hannover gefahren.
Alles in allem war es ein sehr gelungener Ausflug!
Wir freuen uns auf den nächsten spannenden und lehrreichen Ausflug!

Berlin – Die letzte Fahrt


Vom 11. bis 13. März besuchte unsere Abschlussklasse der Bankkaufleute, die BK 1841, gemeinsam mit den Lehrkräften Frau Augath und Herr Kranz die Hauptstadt Berlin. Auf dem Programm standen u. a. eine Führung durch die Deutsche Bank-Filiale „Quartier Zukunft“ in der Friedrichstraße, ein gemeinsamer Stadtrundgang mit den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Brandenburger Tor, Checkpoint Charlie und Museumsinsel. Natürlich kam auch die Geschichte Berlins nicht zu knapp: Berliner Mauerweg, East Side Gallery und die Gedenkstätte in der Bernauer Straße verdeutlichten eindrücklich die Teilung der Stadt bis 1989. Desweiteren hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, eine Plenarsitzung des Deutschen Bundestages von der Besuchertribüne aus live zu verfolgen und anschließend mit dem Bundestagsabgeordneten Rainer Spiering über politische Themen ihres Interesses zu diskutieren. Trotz einiger Einschränkungen im öffentlichen Leben Berlins aufgrund des Coronavirus stellten die drei Tage einen gelungenen Abschluss der Berufsschulzeit unserer angehenden Bankkauffrauen und -männer dar.

Schulleiter*innen Dienstbesprechung an der BBS 11


Am 9. März haben sich die Schulleiter*innen aller Sek. I- und Sek-. II-Schulen der Regionalabteilung Hannover der Landesschulbehörde zum Thema Berufsorientierung in der BBS 11 getroffen. Es ging um das Vorgehen, damit möglichst viele Schüler*innen den für sie richtigen Ausbildungsberuf, die richtige weiterführende Schule oder das richtige Studium wählen. Einig war man sich, dass zukünftig weniger Schüler*innen als bisher aufgrund von Fehlentscheidungen scheitern sollten.

Bank- und Industrienachwuchs erfolgreich in die Berufswelt entlassen

Am 29. Januar 2020 verabschiedeten wir in einer gemeinsamen Feierstunde den Abschlussjahrgang Winter 2019/20 in den Ausbildungsgängen Bankkaufmann/-frau und Industriekaufmann/-frau. Begrüßt und beglückwünscht wurden die Absolventen durch die Leiterin des Berufsschulbereiches der BBS 11, Frau Nicole Haas.
Der Personalleiter der Volksbank Hannover eG, Herr Jörg Biethan, gratulierte als Vertreter der Ausbildungsbetriebe ebenfalls den Absolventen. In seiner Ansprache ließ er die Herausforderungen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Berufsausbildung Revue passieren und nahm die berufliche Zukunft der Absolventen in den Blick.
Die Überreichung der Abschlusszeugnisse für die Bank- und Industrieklassen durch die jeweiligen Klassenlehrkräfte stellte einen besonders emotionalen Moment dar. Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler können stolz auf ihre Leistungen zurückblicken.
Ein weiterer Höhepunkt der Feier war die Auszeichnung der Jahrgangsbesten durch Frau Dr. Augath (Banken) und Frau Siegel (Industrie). Im Bildungsgang Banken wurden Kevin Schumann (1. Platz), Ole Kasten Schmieta (2. Platz) und Patrick Heumann (3. Platz) für ihre hervorragenden Berufsschulleistungen ausgezeichnet. Alle Jahrgangsbesten des Bildungsganges Banken absolvierten ihre Ausbildung bei der Hannoverschen Volksbank eG.
Im Bildungsgang Industrie wurden Julia Behrens und Lukas Ötterstätter (beide 1. Platz), Simon Bürger (2. Platz) sowie Britta Krüger und Nikita Malohatko (3. Platz) für ihre beeindruckenden Leistungen im Berufsschulunterricht geehrt.
Die musikalische Begleitung des Programms übernahm die Schulband der BBS 11 mit Gitarre und Gesang unter der Leitung von Jan Görlitz. Am Ende der feierlichen Verabschiedung gab es zahlreiche zufriedene Gesichter.
Für das leibliche Wohl auf dieser gelungenen Veranstaltung sorgten die Auszubildenden der Bankfachklassen BK 1951 und BK 1854. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen weiteren Beteiligten, die zum Gelingen der Absolventenfeier beigetragen haben.