Currently browsing category

Archiv

Unsere neue Schulsanitätsgruppe ist aktiv

14 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums haben ihre Grundausbildung als Ersthelfer in 16 Unterrichtsstunden beim Jugendrotkreuz Hannover absolviert.
Im Rahmen des Schulsanitätsdienstes stellen sie die Erstversorgung bei Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicher. Dabei erstrecken sich ihre Aufgaben auf das Erkennen und Einschätzen von Notfallsituationen, das Anwenden lebensrettender Sofortmaßnahmen sowie Erster Hilfe, Patientenbetreuung und das Dokumentieren des Rettungseinsatzes.
Für eine ständige Verfügbarkeit während der Schulzeit haben die Schulsanitäter feste wöchentliche Einsatzbereitschaften in Dreiergruppen. Ihre Kenntnisse in Erster Hilfe werden in regelmäßigen Abständen aufgefrischt.
Der Schulleiter Dieter Klinger würdigte die ehrenamtliche Tätigkeit der Schülerinnen und Schüler. Durch die Etablierung des Schulsanitätsdienstes kommt die Schule ihrer Pflicht der wirksamen Ersten Hilfe nach dem Sozialgesetzbuch VII § 21 nach. Darüber hinaus erlangen die Schülerinnen und Schüler weitreichende soziale und fachliche Kompetenzen und Fähigkeiten, die neben der Anerkennung in der Schule, im Freundeskreis und in der Familie auch Würdigung bei Unternehmen im Rahmen der Bewerbungsverfahren zur Ausbildungsplatzvergabe erfahren. Die Inhalte werden zudem für die Führerscheinprüfung anerkannt.
Die neue Schulsanitätsgruppe setzt unsere bewährte Tradition fort: Seit 6 Jahren sind Schülerinnen und Schüler an der BBS 11 als Schulsanitäter aktiv. Ihre verantwortungsvolle Aufgabe ist fester und wichtiger Bestandteil des Schullebens und Ausdruck gegenseitiger Hilfsbereitschaft und Fürsorge.Schulsanitaetsgruppe2014

Alles hat seine Zeit – Verabschiedung der stellvertretenden Schulleiterin Marianne von der Heide in den Ruhestand

Am 24. Januar 2014 verabschiedeten Schulleitung, Kollegium, Weggefährten und nahe Angehörige die stellvertretende Schulleiterin Marianne von der Heide nach 36-jähriger Tätigkeit an unserer Schule in den wohlverdienten Ruhestand.
Die bewegende Veranstaltung im Foyer unserer Schule fand bei allen Beteiligten großen Anklang. Für die musikalische Begleitung sorgte unsere 8-köpfige Schulband AFC unter Leitung des Kollegen Dirk Fasold.
Den ersten Höhepunkt der Feierstunde bildete das Theaterstück „Der kurze Prozess“, ein von Doris Zimmer und weiteren Kolleginnen und Kollegen klug gewählter Titel, der mit feinsinnigen Spitzen auf das Steckenpferd der Jubilarin, das Erstellen immer neuer Prozessbeschreibungen, die das Arbeiten in der Schule erleichtern, hinwies. Anschließend verabschiedete der Personalrat, im Namen des gesamten Kollegiums, Marianne von der Heide in den Ruhestand.
Mit einer warmherzigen und emotionalen Rede wandte sich nachfolgend unser Schulleiter Dieter Klinger an die zukünftige Pensionärin. Er stellte den langen schulischen Werdegang von Frau von der Heide dar, der mit Erreichen des Stellvertreterpostens in unserer Schule im Jahr 2007 seine Krönung fand. Marianne von der Heide hat schon frühzeitig begonnen, curricular zu arbeiten, sich stets als Mittlerin und Multiplikatorin zwischen den vielen Bildungsgangteams der Berufsschule verstanden und viele schulische Erfolgsmodelle, beispielsweise die Gesprächskreise mit Ausbilderinnen und Ausbildern der Unternehmen initiiert. Die scheidende stellvertretende Schulleiterin zeigte sich sichtlich gerührt von den bewegenden Worten des Schulleiters, dankte der Schulleitung, dem Kollegium sowie allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule für die mit Wärme und Herzlichkeit gespickten Erinnerungen an die gemeinsame Zeit.
Wir danken und erinnern uns gerne an eine emphatische und wertschätzende Marianne von der Heide, unsere „herzallerliebste Königin aller Prozesse“, der wir Gesundheit, Kreativität und ganz viel Spaß wünschen, um diesen neuen Lebensabschnitt zu genießen.
Die Galerie enthält Impressionen dieser Veranstaltung.

87 junge Bankkaufleute in die Berufswelt entlassen

Am 22. Januar 2014 verabschiedeten wir in einer gemeinsamen Feierstunde den Abschlussjahrgang Winter 2013/14 der Berufsschule für Bankkaufleute. Nach der Begrüßung und Gratulation durch den Bildungsgangleiter Banken, Herrn Florian Bunke, beglückwünschte auch der Schulleiter Herr Dieter Klinger alle frischgebackenen Bankkaufleute. Anschließend erfolgte die Ausgabe der Abschlusszeugnisse durch das Klassenlehrerteam. Alle Schülerinnen und Schüler können stolz auf ihre Leistungen sein.
Ein besonderer Höhepunkt der Feier war die Auszeichnung der Jahrgangsbesten, die jeweils mit einem Büchergutschein belohnt wurden. Mit einem Traumergebnis von 1,17 belegte Michael Döring von der Hannoverschen Volksbank eG den ersten Platz, gefolgt von den Absolventen Sandra Jungnickel (Sparkasse Hannover) und Felix Labitzke (Deutsche Bank AG), die beide den zweiten Platz belegten.
Die musikalische Begleitung des Programms übernahm die siebenköpfige Band Shift’n’Shuffle aus Garbsen, zu der auch zwei Schüler unserer Schule gehören: Jörn Schmidt und Johannes Bahnowski. Die Band erhielt im vergangenen Jahr die Chance, beim „Treffen junge Musik-Szene“ im Berliner Festspielhaus vor Publikum mit hoher Expertise zu spielen.
Am Ende der feierlichen Verabschiedung gab es zahlreiche zufriedene Gesichter. Für das leibliche Wohl auf dieser gelungenen Veranstaltung sorgten vier Schülerinnen und Schüler der Bankfachklasse BK 1241.
Impressionen dieser Veranstaltung enthält die Galerie. 

.

Abschlussfeier der frischgebackenen Industriekaufleute am 07.02.2014

Das Fachteam Industrie der Berufsbildenden Schule 11 lädt alle Absolventinnen und Absolventen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie nahen Angehörigen herzlich zur feierlichen Übergabe des Berufsschulabschlusszeugnisses in die Halle der BBS 11 ein.
Die Feierstunde beginnt um 17:00 Uhr mit einem Grußwort des Schulleiters Dieter Klinger. Nach der Übergabe der Zeugnisse durch das Klassenlehrerteam werden die besten Absolventinnen und Absolventen der BBS 11 geehrt.

Informationsabend der BBS 11: Ein voller Erfolg!

Am 16. Januar 2014 veranstaltete die Berufsbildende Schule 11 ihren alljährlichen Informationsabend zu den Berufsfachschulen und zum Beruflichen Gymnasium Wirtschaft.
Bereits eine halbe Stunde vor Beginn begann sich die Halle unserer Schule zu füllen. Dort wurden die eintreffenden Gäste von drei Schülerinnen der Theater-AG unterhalten, die sich spielerisch mit einem Fahrzeug, das die Roboter-AG der Schule entwickelt hatte, „auseinandersetzten“.
Als die Informationsveranstaltung dann begann, füllten ca. 300 Gäste die Halle: Schülerinnen und Schüler, die zum nächsten Schuljahr an unsere Schule wechseln möchten, sowie ihre Eltern und Freunde. Nach der Begrüßung und Einführung durch den Schulleiter, Herrn Dieter Klinger, der die Philosophie und die Besonderheiten der Schule erläuterte, wurden die einzelnen Bildungsgänge von den jeweiligen Abteilungsleitern vorgestellt.Infoabend2014_1Am Ende des Informationsabends gab es zahlreiche zufriedene Gesichter – bei unseren Gästen, von denen viele sichtlich beeindruckt von unserer Schule waren, aber auch bei den Organisatoren angesichts der hervorragenden Resonanz.
Infoabend2014_2Die BBS 11 freut sich auf Sie als unsere neuen Schülerinnen und Schüler.

Abschlussfeier der frischgebackenen Kaufleute für Versicherungen und Finanzen am 29.01.2014

Zur feierlichen Übergabe des Berufsschulabschlusszeugnisses lädt das Fachteam Versicherungen der Berufsbildenden Schule 11 alle Absolventinnen und Absolventen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie nahen Angehörigen herzlich in die Aula der BBS 11 ein.
Die Feierstunde beginnt um 16:00 Uhr mit einem Grußwort des Schulleiters Dieter Klinger. Anschließend erfolgt die Übergabe der Zeugnisse durch das Klassenlehrerteam. Eine Ehrung der besten Absolventinnen und Absolventen der BBS 11 rundet die Veranstaltung ab.

Praktikum der einjährigen Berufsfachschulklassen vom 6. bis 31. Januar 2014

Seit dem 6. Januar sind die BR-Klassen in einem 4-wöchigen Betriebspraktikum. Dieses ist ein fester Bestandteil der einjährigen Berufsfachschule und rundet die schulische Ausbildung durch Erfahrungen in einem Betrieb ab. Es wird von den in der Klasse unterrichtenden Lehrkräften betreut, die den Betrieb während dieser Zeit dreimal aufsuchen und mit den Praktikanten sowie den Betreuern in den Unternehmen sprechen.
Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihren Praktikumsbetrieb selbst, was in der Regel gut gelingt. In diesem Jahr war es allerdings für einige etwas schwieriger, wie gefordert ein Industrieunternehmen zu finden.
Die BR-Klassen beurteilen ihre Erfahrungen in den Betrieben in der Regel positiv, sie erkennen, dass das, was sie in der Schule in ihren jeweiligen Lernfeldern gelernt haben, auch in der Realität eines Betriebes durchaus gefragt ist. Für viele ist es auch eine gute Möglichkeit herauszufinden, was sie sich für ihre Zukunft vorstellen können: eine Ausbildung im dualen System oder die Fortsetzung ihres schulischen Werdeganges.
Am 31. Januar endet das Praktikum und alle Lehrkräfte, die in diesen Klassen unterrichten, sind gespannt auf ein unmittelbares erstes Feedback.

Schüler unterstützen beim Qualitätsmanagement

Im Rahmen des Qualitätsmanagements führt die BBS 11 auch in diesem Jahr, vom 20. Januar bis 21. Februar 2014, eine Schülerbefragung durch. Die Online-Befragung findet sowohl in den Vollzeitschulformen als auch in der Berufsschule statt. Alle Schüler sind aufgefordert, sich aktiv zu beteiligen und ihre Meinung zu äußern. Die Befragung liefert uns ein wichtiges Feedback von Seiten der Schüler über die Situation in unserer Schule, in den Klassen, über die Unterrichtsqualität, aber auch über die Leistungserhebung und die Informationspolitik. Aus dem Feedback werden Verbesserungsmaßnahmen abgeleitet.

Abschlussfeier der frischgebackenen Bankkaufleute am 22. Januar 2014

Das Fachteam Banken unserer Schule lädt alle Absolventinnen und Absolventen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie nahen Angehörigen herzlich zur feierlichen Übergabe des Berufsschulabschlusszeugnisses in die Aula der BBS 11 ein.
Die Feierstunde beginnt um 15:30 Uhr mit einem Grußwort des Schulleiters Dieter Klinger. Nach der Übergabe der Zeugnisse durch das Klassenlehrerteam werden die besten Absolventinnen und Absolventen unserer Schule geehrt.