Die BBS 11 hilft – DRK-Blutspendeaktion Herbst 2016

Durch Blutspendeaktionen des Deutschen Roten Kreuzes wird Menschen bei unerwarteten Schicksalsschlägen, Unfällen oder Krankheiten geholfen. Mit einer Blutspende schenkt der Spender neues Leben – und bringt von Unglücken bedrohte Gemeinschaften wieder zusammen. Diese Aktionen des DRK unterstützt seit vielen Jahren die Berufsbildende Schule 11 in Hannover.
Am 30. November 2016 fand nun bereits zum 17. Mal die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes an der BBS 11 statt. Organisiert wurde die Veranstaltung, wie auch in den vergangenen Jahren, durch die 2-jährige Berufsfachschule Wirtschaft (BF2) unter Anleitung der Lehrkraft Jürgen Biester. Die Schülerinnen und Schüler bereiteten aufwendig einen stärkenden Imbiss für alle Spender vor und funktionierten gemeinsam mit dem DRK mehrere Klassenräume zu einem Blutspendelokal um, mit einer Anmeldung, einem Arztzimmer, einer Cafeteria sowie einem Spenderaum mit Liegen, Apparaturen und persönlicher Betreuung der Spender.
Die Aktion hatte auch in diesem Herbst großen Zuspruch: Insgesamt beteiligten sich 116 Spender, davon 90 Erst- und 26 Wiederholungsspender. 55 der Teilnehmer ließen sich bei der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) registrieren. Auch wurden für drei Spender Urkunden und Nadeln für je drei Blutspenden überreicht. Zwei Spender erhielten eine Auszeichnung für die 15. Teilnahme.