Die BR161 auf „Asphalt unterwegs“

Im Rahmen ihres Religionsunterrichts nahm die Klasse BR161 mit ihrem Reli-Lehrer, Dirk Fasold, am 18. August an einem „Sozialen Stadtrundgang“ des Straßenmagazins Asphalt teil.
Nach der Begrüßung durch Asphalt-Geschäftsführer Reent Stade führten die beiden Verkäufer Bernd und Thomas die Schülerinnen und Schüler der BR161 an Orte, wo Wohnungslose keine Randgruppe sind.
Die Schüler lernten Anlaufstellen der Obdachlosen kennen wie das SOS-Bistro, den sogenannten „Obdachlosenbunker“ (bekannt aus der Publikation von Günter Wallraff), das Café Connection als „Druckstation“ für Drogenabhängige und den „Mecki-Laden“ am Raschplatz.
Die Verkäufer informierten die Klasse während des ca. zweistündigen Spaziergangs über die Armuts- und Obdachlosensituation in Hannover und botendabei auch spannende und erschütternde Einblicke in ihr eigenes Leben.
Für die Klasse BR161 war es ein sehr spannender und nachdenklich machender Religionsunterricht.

Reliworkshop1Reliworkshop2

Reliworkshop3