Erasmus + Praktikum in Bristol – eine großartige Erfahrung!

Am 7. April 2019 versammelte sich die 13-köpfige Gruppe bestehend aus angehenden Versicherungskaufleuten der BBS 11 im Hamburger Airport, um per Flugzeug London Heathrow anzusteuern.
Gegen 22 Uhr kamen wir schließlich gesund und munter in Bristol an. Dort warteten dann auch schon unsere Gasteltern mit einem kleinen Nachtmahl auf uns.
Am nächsten Tag haben wir unsere Organisatorin, Anna Goddard, kennengelernt. Sie erzählte uns, welche Sehenswürdigkeiten von Bristol man sich unbedingt anschauen sollte und gab uns Tipps, wo man gut seine Freizeit verbringen konnte. Von da an hatten wir Freizeit und nutzen die Gelegenheit, uns in kleinen Gruppen die Stadt anzusehen. Dabei fiel uns erst einmal auf, dass Bristol ziemlich steil einen Berg hoch geht, was ordentlich auf die Waden ging. Bristol hat keine Straßen- oder U-Bahn, dafür aber ein ziemlich dichtes Busnetz. Für die drei Wochen Aufenthalt hatten wir Bustickets bekommen. Sehr praktisch.
Am folgenden Tag begann dann das eigentliche Praktikum. Obwohl wir von der BBS 11 ausschließlich Versicherungskaufleute waren, so waren wir nicht ausschließlich Versicherungsmaklern zugeteilt. Einige Azubis verbrachten ihr Praktikum im Event-Management, eine andere hatte das Vergnügen, in einer Kletterhalle auszuhelfen. Und so verging die Zeit. In der zweiten Woche kam uns dann Herr Ziegler in den Praktikumsbetrieben besuchen, der das Praktikum von der Seite der BBS begleitet hat. Bei Fragen standen uns immer Anna Goddard und Kultur-Life zur Seite, die das EU- Praktikum möglich gemacht haben. Nach drei ereignisreichen Wochen ging es dann am 26. April 2019 auch schon wieder nach Hause.
Insgesamt kann man sagen, dass jeder in Bristol eine gute Zeit hatte. Die meisten Praktikumsbetriebe waren sehr nett und die Angestellten auch zum Teil sehr jung, sodass man sich sehr gut unterhalten konnte. Ein paar Teilnehmer vom HDI hatten sogar die Gelegenheit, HDI London besuchen zu können und hatten dabei auch noch das Vergnügen, Lloyd‘s of London zu besichtigen. 
Auch außerhalb des Praktikums konnte sich jeder eine schöne Zeit machen. Viele von uns nutzen an den Wochenenden die Gelegenheit, um sich London anzusehen, andere schauten sich an der Südküste Englands um.
Das Erasmus + Praktikum hat sich somit für uns alle gelohnt. Man hatte durch das Programm nicht nur die Möglichkeit, seine Arbeitserfahrung und Fremdsprachekenntnisse zu erweitern, man hatte auch die Möglichkeit, neue Menschen und eine andere Kultur kennenzulernen.