Gesprächskreis Versicherungen am 2. Dezember 2015

In gewohnt vorweihnachtlicher Atmosphäre fand der zweite Gesprächskreis der Kaufleute für Versicherungen und Finanzen im Jahr 2015 wieder in den Räumlichkeiten der BBS 11 statt. Dieses Zusammenkommen der Ausbilder der Versicherungsbranche und der in diesem Ausbildungsberuf unterrichtenden Kollegen wurde von den etwa 50 Teilnehmern für einen regen Informationsaustausch genutzt.
So nutzte der Bildungsgang Versicherung die Gelegenheit, um über aktuelle Entwicklungen zu berichten. U. a. wurde über den Einsatz von Operatoren in Klassenarbeiten, erlaubte Hilfsmittel in der Abschlussprüfung, FAQs für Betriebe auf der Homepage der BBS 11 sowie die Umsetzung der Binnendifferenzierung veranschaulicht an einem Lernfeld berichtet. Herr Tegtmeier, als Vertreter des BWV, nutzte den Gesprächskreis, um über die weiterhin gute Entwicklung der Auszubildendenzahlen in diesem Beruf und über das Bildungsangebot des BWV zu berichten. Herr Kumm (Talanx AG) verwies auf den alljährlich in Berlin stattfindenden Bildungskongress und bat die Anwesenden, Themenvorschläge und Wünsche für den kommenden Kongress bei ihm einzureichen. Zudem regte er an, langfristig über die Integration von Flüchtlingen in den Versicherungsunternehmen z. B. über angebotene Ausbildungsplätze nachzudenken und im Dialog zu bleiben.
Der nächste Gesprächskreis des Ausbildungsberufs Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen wird am 2. Juni 2016 in den Räumen der R+V Versicherung stattfinden.