Gewinner des Postkartenwettbewerbs 2019

Auch in diesem Jahr rief die BBS 11 ihre Schüler*innen dazu auf, die schönste Postkarte zu entwerfen. Themen und Format bei der Gestaltung waren allerdings vorgegeben. So mussten die Motive entweder von unserer Schule, wirtschaftlichen Inhalten oder vom bevorstehenden Weihnachtsfest handeln.
Von den Ergebnissen waren wir ganz angetan. Bei diesen vielfältigen Ideen und der detailverliebten Gestaltung fiel es der Jury schwer, die schönste Karte auszuwählen. Oder hättet ihr euch bei diesen tollen Ergebnissen schnell entscheiden können? Am 8. November war es dann so weit; die kreativsten Köpfe wurden in der Pausenhalle ausgezeichnet.
Die Gewinner erhielten Einkaufsgutscheine für die Ernst-August-Galerie.
– Jana Radtke aus der VK 1851 kann sich über einen Gutschein im Wert von 70,00 Euro freuen.
– Arianita Hasani aus der BK 1852 darf sich was Schönes im Wert von 50,00 Euro gönnen.
– Andrea R. Pacvrarin aus dem BG 13192 kann sich für 30,00 Euro einen Wunsch erfüllen.
Den Sonderpreis erhielt Kumeil Yousafzai aus der BF 1191, der eher puristisch, also durch Weglassen von Details, an die Umsetzung ging und so eine ganz andere Postkarte herauskam. Vielleicht hat er ja dabei an das 100-jährige Jubiläum der Bauhaus-Architektur gedacht …
Die BBS 11 bedankt sich bei allen Schülerinnen und Schülern für’s Mitmachen und freut sich schon auf den Wettbewerb im nächsten Jahr. Ein Dankeschön gilt auch den Lehrerinnen und Lehrern, die diese Idee unterstützt haben.
Die gekürten Postkarten werden übrigens gedruckt und können schon bald jemandem frohe Weihnachten wünschen. In diesem Sinne: Schreib doch mal wieder ´ne Postkarte!