AOK- Sportstour – 1. Platz!

Einen herzlichen Dank an Euch, liebe Schülerinnen und Schüler: Wir haben es geschafft!
Mit Euren tollen Leistungen konnten wir den 1. Platz der AOK-Sportstour erringen. Wir haben uns mit über 30 Schulen in Niedersachsen gemessen. Die Preisvergabe fand diese Woche statt und die 300 Euro und ein wunderschöner Pokal sind uns übergeben worden. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Robin Grotzke. Er belegte in der Einzelwertung den 3. Platz!

WLAN in der BBS 11

In einigen Bereichen des Gebäudes gab es schon seit ca. einem Jahr die Möglichkeit, per WLAN ins Internet zu kommen. Nun haben wir es geschafft, einen WLAN-Zugang für Schülerinnen und Schüler und unsere Mitarbeiter im gesamten Gebäude zur Verfügung zu stellen. Die BBS 11 zeichnet sich dadurch erneut als Schule aus, die einfach und ohne großen „Rummel“ den technischen Fortschritt im Interesse der Schülerinnen und Schüler dort einsetzt, wo es sinnvoll ist. Vorhandene Ressourcen werden gezielt und ökonomisch eingesetzt.
Ein kleiner Wermutstropfen ist leider noch vorhanden: Momentan kann uns kein Internetprovider eine schnellere Verbindung als 50 MBit/s anbieten. Damit ist gerade in den Pausenzeiten der Internetzugang vielleicht einmal etwas langsam. Aber wenn sich ca. 300-400 Geräte gleichzeitig mit der Welt verbinden wollen..

Sporttag der Industrie- und Bankkaufleute: Im, am und auf dem Wasser

Der gemeinsame Sporttag der Bankkaufleute und Industriekaufleute der BBS11 Hannover fand am 3. Mai 2017 am Blauen See in Garbsen statt. Bei 15 Grad und Sonnenschein hatten die Berufsschülerinnen und -schüler die Möglichkeit, sich an verschieden Stationen am See körperlich zu betätigen. Am Wasser fanden Minigolf, Beachvolleyball und Beachsoccer statt, auf dem kühlen Nass lockten Stand-Up-Paddling, ein Wasserskiübungslift sowie die große Wakeboard- und Wasserskianlage. Letztere führte manchmal auch dazu, dass einige Schülerinnen und Schüler den Sporttag im Wasser verbrachten, weil der eine oder andere Versuch buchstäblich baden ging. Für Erholung nach den körperlichen Anstrengungen sorgte die Beachlounge mit Sonnenterasse und Grill.
An dem Tag haben alle der Schülerinnen und Schüler der BBS 11 ihre sportliche Handlungskompetenz unter Beweis gestellt, ob mit oder ohne Neoprenanzug.

Mit KomPASS auf Zukunftskurs

…war in den zwei Wochen nach den Osterferien unsere Klasse Sprint unterwegs. Die Schülerinnen und Schüler testeten im Kompetenzcheck KomPASS ihre Berufseignung. Begabte Konstrukteure waren zu sehen beim Bau von Leonardo’s Bridge über einen imaginären Fluss. Beim Führen von „Blinden“ zeigte sich dagegen, wer für Pflegeberufe geeignet ist. Großen Spaß hatten alle im 4-Sterne-Restaurant „Raum 012“ – ob als Gast oder als Service-Kraft. Mit Beratungen der Arbeitsagentur geht es nun weiter zum Ziel: Finden einer geeigneten Berufsausbildung.

Interview mit Pastor Dr. Wohlers – Auftaktveranstaltung Luther-Projekt

Am 7. April 2017 fand zum Auftakt des Luther-Projekts (mit zwei Projekttagen für den 11. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft Ende Mai) ein Interview mit Pastor Dr. Michael Wohlers von der Auferstehungsgemeinde Döhren statt.
Frau Dr. Wussow-Klingebiel, Gina Burchert und Turan-Can Tekkal aus der BG16121 befragten den Pastor zu seiner persönlichen Einschätzung der Tragweite von Martin Luthers Wirken damals und heute. Nicht allein Luthers Einfluss auf die Veränderung der Kirche, sondern insbesondere auch seine persönliche Seite, typische Charaktereigenschaften und seine Familie – Katharina von Bora als moderne, eigenständige Ehefrau, Luthers Vater, der sich für seinen Sohn ursprünglich ein Jurastudium gewünscht hatte sowie die zahlreichen Kinder, die wirtschaftlich in Schwierigkeiten gerieten – wurden dabei thematisiert und ließen diese herausragende Persönlichkeit für die Schülerinnen und Schüler in greifbare Nähe rücken.
Auf ebenso lebendige wie humorvolle Art erklärte Pastor Dr. Wohlers, mit Anekdoten über Luthers Tischreden ausgeschmückt, dass die Standhaftigkeit und Unbeirrtheit Luthers, unter Lebensgefahr für seine Überzeugung einzutreten, auch heute noch als Beispiel dienen können. Uns allen hat Luther insbesondere die Glaubensfreiheit und die Bibelübersetzung gebracht.

Erfolgreiche Teilnahme am Hannover-Marathon

Optimale Bedingungen für die Läufer beim diesjährigen Marathon in Hannover, einer der größten Laufveranstaltungen in Deutschland. Bei frühlingshaften Temperaturen gingen am Sonntag, 9. April 2017, mehr als 22.000 Menschen auf den verschiedenen Strecken an den Start – und die BBS 11 war wieder dabei. Zwei Teams, bestehend aus drei Lehrkräften und neun Schülern, wollten beim Staffelwettbewerb das Flair des Marathons erleben. Zusätzlich liefen zwei Lehrkräfte die Halbmarathondistanz, eine Lehrkraft startete beim 10-Kilometer-Lauf und eine beim Inline-Halbmarathon.
Angefeuert von 250.000 begeisterten Zuschauern am Straßenrand ging unseren Läufern bis zum Ende nicht die Puste aus, so dass alle glücklich und zufrieden im Ziel ankamen.
Wir gratulieren zu den Ergebnissen!