Ich sehe Religiöses in meiner Stadt: Auf den Spuren Buddhas

Am 20. November 2015 besuchten siebzehn Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule für Realschulabsolventen die Viên-Giác-Pagode (deutsch: Vollkommene Erleuchtung) in Hannover Mittelfeld. Der Buddhismus war in den vorhergehenden Stunden Thema des Religionsunterrichts. Die Viên-Giác-Pagode ist ein Glaubenszentrum vietnamesischer Buddhisten und eine der größten Pagoden in Europa. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Informationen über Sinn und Praxis der Meditation, Erklärungen über das Kloster und die Lehre Buddhas in angewandter Form, sowie Antworten auf ihre Fragen. Insgesamt war das Lernen an einem Ort, der sich von der Atmosphäre in der Schule unterscheidet, für die Schülerinnen und Schüler eine besonders wertvolle Erfahrung.