IK 1653 schafft den „ESCAPE“

Zum  Abschluss des letzten Blocks frühstückte die IK 1653 in entspannter Atmosphäre in einem Café in der Nähe der Schule. Danach ging es zur Vahrenwalder Straße in einen „Escape Room“. Dort geht es darum, gemeinsam Rätsel zu lösen, um aus dem Raum zu „entkommen“. Unsere Räume hießen „Mord im Café“, „Der Bankraub“, „Die Spur des Tüftlers“ und „Kommissar Parker“ und waren dem Thema entsprechend gestaltet.
Die Lösung der Rätsel erforderte Kombinatorik und Teamarbeit, so dass es ein gelungener Abschluss der Berufsschulzeit war.