Klassenfahrt der Bankenabschlussklassen

Am 20.09.2018 brachen wir mit drei Bankenklassen nach Frankfurt, die Hauptstadt der Banken, auf.
Nach einer entspannten Zugfahrt kamen wir, mit einer wunderschönen Aussicht auf die Skyline, in Frankfurt an. Unser erster Halt war die deutsche Bundesbank. Während sich die eine Gruppe auf eine Stadttour durch das Bankenviertel begeben hatte, blieb die andere Gruppe zu einem Workshop über die Geldpolitik in der Bundesbank. Danach war die andere Gruppe mit dem Workshop dran und wir begaben uns zur GLS-Bank, welche sich dadurch auszeichnet, dass sich ihre Geschäftsphilosophie an den Themen Ethik und Ökologie orientiert.
Den Abend verbrachten wir alle gemeinsam in dem bürgerlichen Restaurant “Douth Schneider”.
Der nächste Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück in unserem Hostel.
Nachdem sich jeder ausreichend gestärkt hatte, gingen wir alle gemeinsam zur Triodos Bank, einer weiteren Ethik Bank, mit leicht unterschiedlicher Philosophie. Auch hier erwartete uns ein aufschlussreicher Vortrag.
Anschließend hatten alle etwas Freizeit, die genutzt wurde, um Sehenswürdigkeiten wie den Main Tower zu besuchen. Von diesem hatten wir eine atemberaubende Aussicht.
Den Abschluss des Tages bildete eine Rallye zur Geschichte des Geldes im Geldmuseum.
Wir blicken zurück auf eine tolle Zeit in einer ganz besonderen Stadt, die sicher den einen oder anderen von uns wieder sehen wird.
Dario Grohmann