Klassenfahrten des 11. Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft

Vom 21. bis 25.9. fuhren die vier neuen Klassen unseres Beruflichen Gymnasiums segeln auf dem Ijsselmeer und im holländischen Wattenmeer. Auf vier traditionellen Plattbodenschiffen segelten die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Klassenlehrkräfte von Hafen zu Hafen. Ziel der erlebnispädagogisch ausgerichteten Fahrten war das Kennenlernen im Klassenverband und das Zusammenwachsen als Team. Trotz des nicht immer freundlichen Wetters waren die Klassenfahrten auch in diesem Jahr ein großer Erfolg.
Stellvertretend für alle Klassen hier ein Bericht über den Segeltörn der BG15111:
An Board der „Frans Horjus“, einem Plattenbootschiff aus dem Jahre 1904, ging es von Harlingen aus bei strahlendem Sonnenschein auf die westfriesischen Inseln Terschelling und Vlieland. In den folgenden Tagen wurde Kurs auf die Häfen Stavoren und Makkum genommen, bevor die „Frans Horjus“ am Freitag wieder in Harlingen einlief.
Unter Anleitung von Skipper und Maat übte sich die Klasse im Segeln und in der Knotenkunde nach dem Motto „Wir ziehen alle an einem Strang“. Am Nachmittag wurden die jeweiligen Häfen erkundet. Beim gemeinsamen Kochen in Eigenregie und bei Gesellschaftsspielen fanden die meist sonnigen, teils aber auch stürmischen Tage einen gemütlichen Ausklang.
Die Schülerinnen und Schüler sind sich einig: die Klassenfahrt war unvergesslich, alle haben sich besser kennengelernt und haben gemeinsam viele neue Erfahrungen gesammelt.