Leben retten kann jeder

Am Dienstag, 5. Mai 2015 – dem „Tag des herzkranken Kindes“, organisierte der Verein „Kleine Herzen Hannover e.V.“ mit Unterstützung der Stadt Hannover, der Feuerwehr, des Bahnhofs, der Landbäckerei Bosselmann, der Deutsche Bank AG, der MHH und Auszubildenden und Lehrern der BBS 11 eine aufklärende Aktion zur Herz-Lungen-Wiederbelebung.
Jedes Jahr beteiligen sich die Auszubildenden der Deutsche Bank AG in Niedersachsen an einem sozialen Projekt. Dieses Jahr organisierten die Auszubildenden (u. a. aus den Klassen BK 1341 und BK 1441) einen Informationstag in Zusammenarbeit mit dem Verein. Am Vortag wurden sie sowie unsere beiden Lehrer Gerd Daßler und Ralf Geigengack in lebensrettenden Maßnahmen an der MHH geschult.
Eröffnet wurde die Aktion vor dem Hauptbahnhof mit einem offiziellen Teil, bei welchem Spendenschecks der Deutsche Bank AG und der Landbäckerei Bosselmann überreicht wurden. Unter anderem wurde die Zeremonie begleitet von Reden der Vereinsvorsitzenden Ira Thorsting sowie des Bürgermeisters Klaus-Dieter Scholz. Zwei Versicherungsklassen unserer Schule (VK 1352 und VK 1355) unterstützten die Aktion tatkräftig, indem sie Flyer verteilten und Passanten auf die Aktion aufmerksam machten. Zudem wurden auch ihnen die Wiederbelebungsmaßnahmen demonstriert.