Mit dem Plattbodenschiff auf dem Ijsselmeer

Die Klassenfahrten der fünf 11. Klassen des Beruflichen Gymnasiums führte mit den Klassenlehrern nach Holland an das Ijsselmeer. Dort wurde bei Wind und Wetter eine Woche auf einem traditionellen Plattbodenschiff von einem Hafen zum nächsten gesegelt. Von Hagel, Gewitter und Sturm bis Windstärke 9 (zum Glück im Hafen) bis zu schönem Sonnenschein wurden unter Anleitung der Skipper und Maats morgens die Segel gesetzt und abends im nächsten Hafen wieder eingeholt. Tagsüber wurde bei den Segelmanövern geholfen. Durch die Teamarbeit, das Kochen in Kochgruppen und das gemeinsame Zusammensitzen und Spielen wurden die Klassengemeinschaft sehr gestärkt. Die Schüler aller Klassen sind sich einig:
Eine richtig gelungene Klassenfahrt.