Projekttag zum Thema Nationalsozialismus

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulklasse BF 1713 beschäftigten sich am 19. Juni 2018 im Rahmen eines Projekttages mit dem Thema Nationalsozialismus.
Zu Beginn des Tages wurde in der Klasse der Film „Der Junge im gestreiften Pyjama“ gezeigt. Es ist ein ungewöhnlicher Film, der sich dem Holocaust aus einer sehr eigenen, naiven Kinderperspektive zu nähern versucht und durchaus den einen oder anderen Zuschauer verstört entlassen hat.
Anschließend wurde ein gemeinsamer Spaziergang am Maschsee unternommen. Was vielen nicht bewusst ist, der Maschsee war in der Vergangenheit Schauplatz von geschichtsrelevanten Ereignissen und Versinnbildlichung von nationalsozialistischen Strukturen. An sechs Audiostationen werden ausgewählte Aspekte verdeutlicht. Die einzelnen Beiträge hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld auf ihr Smartphone heruntergeladen. Durch die Kombination aus Hören und gleichzeitiger Bewegung erlangten sie einen neuen Zugang zur Geschichte.
Abschluss und Höhepunkt des Tages war die Putzaktion der Stolpersteine der Familie Maissner in der Lange Laube 1, für die unsere Schule die Patenschaft übernommen hat.