Weidmann trifft Lehrerinnen und Lehrer

Am 10. März 2017 traf sich bereits zum fünften Mal Bundesbankpräsident Dr. Jens Weidmann mit über 30 Lehrerinnen und Lehrern aus ganz Deutschland, um über aktuelle geldpolitische Themen zu diskutieren. Für unsere Schule hat die Leiterin des Bildungsganges Banken, Frau Dr. Britta Augath, an dieser Veranstaltungsreihe der Deutschen Bundesbank in Frankfurt teilgenommen.
Die aktuellen Themen, die die Lehrkräfte aus ihren Schulen mit nach Frankfurt brachten, waren so vielfältig wie die Darstellungen in der Öffentlichkeit und in den Medien. Insbesondere die tags zuvor stattgefundene EZB-Ratssitzung, auf der für ein Beibehalten des aktuellen Leitzinses gestimmt wurde, war immer wieder Gegenstand der Diskussion. Herr Dr. Weidmann hatte stets die passenden Antworten auf die Fragen der Pädagogen, die auch für Nicht-Ökonomen verständlich waren.
In Anschluss an die offizielle Fragerunde hatten die Lehrerinnen und Lehrer Gelegenheit, das erst im Dezember 2016 wiedereröffnete Geldmuseum auf dem Gelände der Deutschen Bundesbank im Rahmen einer kleinen Führung kennenzulernen. Hier wird der interessierte Bürger anschaulich über Geld, seine Geschichte und die Aufgaben moderner Zentralbanken informiert. Dieser neu konzipierte und erweiterte multimediale Lernort ist sicherlich eine Reise nach Frankfurt wert!