Weihnachten im Schuhkarton – Schülerinnen und Schüler der BBS 11 helfen!

In dieser Woche haben Schülerinnen und Schüler unserer Bankenklasse BK 1467 ihre in den letzten Tagen fleißig und mit viel Liebe gepackten Weihnachtspakete für bedürftige Kinder in Osteuropa zu einer Sammelstelle gebracht, damit diese noch vor dem Fest für leuchtende Kinderaugen bei den Empfängern sorgen.
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Im Jahr 2015 wurden im deutschsprachigen Raum 508.217 Schuhkartons gepackt, um sie Jungen und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren zu schenken. Aufgrund der geografischen Nähe werden die Päckchen vorwiegend in Osteuropa verteilt. Die Gemeinden vor Ort wählen in Kooperation mit Behörden (z.B. dem Jugendamt) Kinder aus, von denen sie wissen, dass ihre Eltern wenig Geld haben.
Neben der Freude, die diese Geschenke den Kindern und auch ihren Familien machen, sind sie ein Zeichen der christlichen Nächstenliebe. Denn jeder Schuhkarton bedeutet: Du bist nicht vergessen. Es gibt Menschen, die denken an dich und möchten, dass es dir gut geht. Das ist ein schöner Gedanke, nicht nur zu Weihnachten!