Wikingergeschichten am Ratzeburger See

Vom 27.08.18 – 31.08.18 ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klasse BG 18113 an den Ratzeburger See. Übernachtet wurde in einem ehemaligen Gutshaus in Meetzen, einem kleinen, sehr ruhigen Ort in Mecklenburg Vorpommern. Die nächstgelegene kleinere Stadt lag ein Stück entfernt, so dass die Schülerinnen und Schüler die Chance hatten, sich ganz auf sich und die Klassengemeinschaft zu konzentrieren. So wurde in der Freizeit jeden Abend mit der gesamten Klasse das kommunikative Kartenspiel „Die Werwölfe von Düsterwald“ gespielt, bevor die Abende mit Volleyball, Tischtennis, Fußball und anderen Laufspielen ausklangen.
Aber auch tagsüber gab es ein buntes Programm: Am „Wikinger Tag“ z.B. wurden nach einer kombinierten Ruder- und Segeltour mit Brotzeit auf einem Wikingerschiff spannende Wettkampf- und Teamspiele wie z.B. Streitaxt werfen, Bogenschießen und Tauziehen durchgeführt. Am letzten Tag stand die Entwicklung des Teamgeistes im Vordergrund. Dabei lösten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben, die den Klassenzusammenhalt thematisierten und förderten.  
Nach einer erlebnisreichen Woche fuhren die Schüler mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zufrieden nach Hause.