„Der Festakt zur Fusion der kaufmännischen berufsbildenden Schulen der Region Hannover fand am Montag, 11.10.21 in einem sehr würdigen Rahmen in unserer Halle am Standort Andertensche Wiese statt. Die Festreden hielten Herr Regionspräsident Jagau, Herr Kultusminister Tonne, Frau Prof. Dr. Dohrn (Professorin für Neuere Geschichte Mittel- und Osteuropas) sowie für in einem gemeinsamen Beitrag für die beiden neuen Schulen Frau Fischer, Herr Robra (BBS Cora Berliner) sowie Frau Schürmann, Herr Roisch (BBS Hannah Arendt).
Bei Anwesenheit von Herrn Michael Fürst, Vorsitzender der jüdischen Gemeinde Hannovers, ging Frau Prof. Dohrn auf das Leben der beiden Namensgeberinnen und ihre Verbindung zur (beruflichen) Bildung ein. Mit Alice Salomon tragen nun drei der zwölf berufsbildenden Schulen der Region Hannover den Namen weiblicher jüdischer Persönlichkeiten.
Für die Schulleitungen sind ihre Namensgeberinnen Anspruch und Mahnung zugleich.
Weitere Informationen zum Festakt können Sie dem anliegenden Artikel der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung  entnehmen.“

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Region-Hannover-Kaufmaennische-Berufsschulen-werden-zusammengelegt